Martin Rechl

Geschäftsführer

„Die Energiebereitstellung durch regenerative Energiequellen ist ein wichtiger Baustein zur nachhaltigen und ökologischen Zukunft unserer Gesellschaft. Wir sind überzeugt, dass dieses Ziel durch Schaffung ausreichender Speicherkapazitäten erreicht werden kann. Das intelligente Zusammenspiel zwischen dem Strom- und Wärmemarkt stellt dafür eine sinnvolle Lösung dar. Unsere Power-to-Heat-Anlagen nutzen das vorhandene Speicherpotenzial bestehender Wärmenetze, indem überschüssiger Strom in Wärme umgewandelt und dort eingespeichert wird.“
Der Kopf der Firma - Martin Rechl - berät seit Jahren Marktakteure in der Energiewirtschaft.
Speziell die Bereiche energiewirtschaftliche Regularien, Elektrotechnik und Regelenergie gehören zu seinem Fachgebiet.
Als Diplomingenieur bringt er zudem fundierte Kenntnisse der Computer- und Steuerungstechnik mit.
Die Frage, wie man die Lücke zur wirtschaftlichen Vermarktung bestehender Speicherpotentiale
am Regelenergiemarkt schließen kann, treibt ihn seit Jahren um.
Mit der Entwicklung der Power-to-Heat-Anwendung hat sich diese Lücke geschlossen.

Unser Team

Menü schließen