EMISSIONSFREIE WÄRME AUS ÜBERSCHUSS-STROM

Mit Hilfe der Power-to-Heat-Technologie wird überschüssige elektrische Energie in
Wärme umgewandelt. Anstatt Wind- und Fotovoltaik-Anlagen bei Überschussstromzuständen
des Stromnetzes abzuschalten, können dadurch Wärmenetze ökologisch
und auch wirtschaftlich betrieben werden.

Weiterer Vorteil: Die Technologie ist mit
vergleichsweise niedrigen Investitionskosten verbunden.

Hier finden Sie unseren Bericht als PDF Download. Klicken Sie einfach auf das Bild.

Menü schließen